Logistikzentrum von Mercadona in Vitoria-Gasteiz

Nach einer Investition von 187 Millionen Euro schließt Mercadona den Bau seines Logistikzentrums im Baskenland ab und schafft 480 Arbeitsplätze

24. september 2020
  • Im Jahr 2020 wurden 120 Arbeitsplätze geschaffen und 17 Millionen Euro investiert, um den Bau abzuschließen.
  • Das Logistikzentrum befindet sich in Vitoria-Gasteiz und beliefert die Supermärkte im Baskenland, in Navarra, La Rioja, Kantabrien und Burgos.

Nach einer Investition von 187 Millionen Euro hat Mercadona den Bau seines Logistikzentrums im Baskenland abgeschlossen und 480 permanente Arbeitsplätze mit guten Arbeitsbedingungen geschaffen. Das Logistikzentrum befindet sich im Industriegebiet Jundiz in Vitoria-Gasteiz und beliefert die Supermärkte im Baskenland, in Navarra, La Rioja, Kantabrien und Burgos. Allein im Jahr 2020 wurden 120 Arbeitsplätze geschaffen und 17 Millionen Euro investiert, um den Bau abzuschließen.

Fran Maeztu, Leiter der Personalabteilung von Mercadona im Baskenland, erklärt: „In der Logistik liegt unser Hauptaugenmerk darauf, die Überlastung unserer Mitarbeiter zu verhindern, damit sie gesund und sicher ihrer Arbeit nachgehen können. Nachdem wir in unserem Logistikzentrum in Vitoria-Gasteiz dieses Jahr weitere 120 Arbeitsplätze geschaffen haben, sind mittlerweile 480 Mitarbeiter an diesem Projekt beteiligt. Sie alle bekommen von uns unbefristete Arbeitsverträge, kostenlose Weiterbildungen und die Möglichkeit, intern befördert zu werden.“

Die Koordinatorin des Logistikzentrum, Melika Dezfoli, erzählt ihrerseits: „Dieses Jahr haben wir die Hallen für tiefgekühlte und trockene Produkte in Betrieb genommen. Letztere ist vollständig automatisiert und minimiert dadurch die körperliche Belastung unserer Mitarbeiter vom Empfang der Ware bis zur Palettierung für die Auslieferung an die Geschäfte. Außerdem gewährleisten wir so die korrekte Handhabung der Produkte und damit ihre Qualität.“

Gorka Díaz, Leiter für Außenbeziehungen von Mercadona im Baskenland, ergänzt: „Dieses Zentrum belegt erneut, dass Mercadona sich sozial und finanziell im Baskenland engagiert.“

Mercadona im Baskenland

Mercadona betreibt 21 Geschäfte im Baskenland und bietet 2045 Menschen langfristige Arbeitsplätze mit fairen Arbeitsbedingungen. Das Unternehmen möchte die lokale Wirtschaft und deren Produkte stärken und hat 2019 Waren im Wert von 546 Millionen Euro eingekauft, 23,5 % mehr als im Jahr zuvor.

Im Rahmen seiner sozialen Verantwortung als Unternehmen hat Mercadona 1.326 Tonnen an Grundbedarfsgütern gespendet und dabei mit den Essenstafeln in Araba, Bizkaia und Gipuzkoa sowie der sozialen Essensausgabe Nuestra Señora de los Desamparados in Vitoria-Gasteiz zusammengearbeitet. Das Unternehmen hat dieses Engagement im Laufe dieses Jahres aufgrund der Gesundheitskrise noch weiter verstärkt und sein Spendenvolumen in der ersten Jahreshälfte auf 747 Tonnen an Grundbedarfsgütern erhöht.

Logistikzentrum von Mercadona in Vitoria-GasteizLogistikzentrum von Mercadona in Vitoria-Gasteiz.

Logo UAktiVieren