Mercadona-Mitarbeiter in einem der Logistikzentren des Unternehmens

Mercadona stellt 9.000 Beschäftigte für die Sommersaison 2018 ein

08. mai 2018
  • Dieses Jahr stellt Mercadona 2.000 Mitarbeiter mehr ein als im Sommer 2017, als 7.000 Beschäftigte eingestellt wurden.
  • Das Unternehmen vergrößert seine Belegschaft von Mai bis September, um auf das Eintreffen der Touristen zu reagieren und den hervorragenden Service zu erhalten.
  • Diese neuen Mitarbeiter bei Mercadona erhalten sowohl in den Geschäften als auch in der Logistik ein Nettogehalt von monatlich 1.132 Euro und durchlaufen eine spezielle Schulung für ihre Arbeitsstelle.

Mercadona, das sich zu 100% in spanischem Besitz befindliche Supermarkt-Familienunternehmen, stellt 9.000 Mitarbeiter für die von Mai bis September dauernde Sommersaison 2018 ein. Das Unternehmen vergrößert seine Belegschaft, um während dieser Monate, in die das Eintreffen der Touristen und der Urlaub der restlichen Belegschaft fallen, einen ausgezeichneten Service zu garantieren.

All diese neuen Mitarbeiter erhalten ein Nettogehalt von monatlich 1.132 Euro und durchlaufen eine spezielle Schulung für ihre Arbeitsstelle. Außerdem stellt das Unternehmen dieses Jahr für die Sommersaison mehr Beschäftigte ein als im Vorjahr, als 7.000 Mitarbeiter eingestellt wurden.

José Elia Portalés, Direktor Personalbeschaffung, betonte, dass mit der Stärkung des derzeitigen Personalbestands von 84.000 Mitarbeitern das Ziel verfolgt wird, „unseren ‚Chefs‘ (Kunden) denselben ausgezeichneten Service wie im restlichen Jahr zu bieten, wenn sie tagtäglich in einem der 1.600 Geschäfte einkaufen, die wir in ganz Spanien verteilt haben“.

Schwangere Mercadona-Mitarbeiterin in einem Supermarkt in AsturienMitarbeiterin des Supermarktes im Stadtviertel Viesques in Gijón, Asturien.

Anerkennung der Personalpolitik Mercadonas

Mercadona, ein Unternehmen, das sich durch hochwertige Arbeitsplätze auszeichnet, ragt dieses Jahr erneut in der Studie Merco Talent 2017 heraus, da es sich im Ranking seiner Branche an der Spitze hält und im Gesamtranking drei Plätze nach oben auf den sechsten Platz klettert. Außerdem unterstreicht die Harvard Business Review das interne Talentmanagement, und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO), eine UN-Einrichtung, würdigt die Anstrengungen des Unternehmens unter anderem in Sachen Ausbildung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Gewinnbeteiligung. Ein Beispiel für diese Maßnahmen im Jahr 2017 sind die 2.402 Mitarbeiterinnen, die sich dazu entschieden, Mütter zu werden und ihren Mutterschutz um 30 Tage zu verlängern, oder die 313 Millionen aus dem Unternehmensgewinn, die unter der Belegschaft als Prämie verteilt wurden.

 

Imagen de cabecera: Mitarbeiter in einem Mercadona-Logistikzentrum.