COOKIE-MITTEILUNG

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihr Surfen sicherer zu machen, statistische Analysen der Besuche im Web vorzunehmen und deren Verhalten zu erkennen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie unsere COOKIES-RICHTLINIE konsultieren. Sie können die Verwendung von Cookies durch Drücken auf "AKZEPTIEREN" bestätigen oder ihren Gebrauch konfigurieren / zurückweisen, indem Sie auf "KONFIGURIEREN/ZURÜCKWEISEN" klicken.

Mercadona-Mitarbeiter in einer Filiale

Für den Sommer 2019 stellt Mercadona 9.000 Saisonkräfte ein

16. mai 2019
  • Zwischen Mai und September vergrößert das Unternehmen seine Belegschaft, um auch in der Tourismussaison erstklassigen Service bieten zu können.
  • Die neuen Saisonkräfte im Laden und in der Logistik verdienen 1.328 Euro brutto pro Monat und werden in ihre Aufgaben eingewiesen.

Mercadona, die Kette stationärer und Online-Supermärkte, stellt im Sommer 2019 insgesamt 9.000 Saisonkräfte ein. Die Saison beginnt jetzt im Mai und dauert bis Ende September. Während dieses Zeitraums soll die Belegschaft verstärkt werden, damit der erstklassige Service in den 1.600 Filialen der Kette in ganz Spanien gewährleistet ist. In diesem Zeitraum kommen viele Touristen nach Spanien und außerdem nimmt auch das Stammpersonal dann Urlaub.

Diese neuen Stellen verteilen sich auf ganz Spanien, zum Beispiel an der Mittelmeerküste in den Regionen Andalusien, Murcia, Valencia, Katalonien, Balearen und Kanaren, aber auch im Hinterland wie Kastilien und León, im Baskenland und Madrid und anderen Regionen.

José Elías Portalés, als Direktor zuständig für Personaleinstellungen, sagt dazu: „Alle diese neuen Mitarbeiter erhalten ein Gehalt von 1.328 Euro brutto pro Monat. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, weil alle eine stellenspezifische Einweisung erhalten. Damit gewährleisten wir, dass wir unsere Kunden genauso zufriedenstellen wie im Rest des Jahres.“

Antonia, Mitarbeiterin im Logistikzentrum Guadix, GranadaMitarbeiterin in einem Logistikzentrum von Mercadona.

Anerkennung für die Personalpolitik von Mercadona

Ein weiteres Jahr wurde Mercadona für seine Personalpolitik in der Studie MercoTalento 2018 anerkannt: zum zweiten Mal belegt die Kette den ersten Platz im Einzelhandel und den sechsten Platz im Gesamtranking. Außerdem lobt das Wirtschaftsmagazin „Harvard Business Review“ das interne Talentmanagement, während die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) der Vereinten Nationen den Aufwand für Weiterbildung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Überschussbeteiligung im Unternehmen hervorhebt. Ende 2018 hatte das Mercadona außerdem einen neuen Haustarifvertrag und den Gleichstellungsplan 2019-2023 mit den Mehrheitsgewerkschaften geschlossen. Der neue Plan ist stärker an sozialen Aspekten und Gleichstellung ausgerichtet. Er bekräftigt den Einsatz des Unternehmens für stabile und hochwertige Arbeitsplätze, verbessert die Arbeitsbedingungen, fördert gleichzeitig die Kaufkraft des Personals und stärkt die Initiativen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Header-Bild: Mitarbeiter in einer Mercadona-Filiale